Die Pfadibewegung ist die grösste Jugendorganisation der Welt und steht auch heute für Freundschaft, Engagement, Zusammenhalt und tolle Abenteuer.

Die Pfadis treffen sich regelmässig mit Jugendlichen in ihrem Alter zu gemeinsamen Erlebnissen. Sie verbringen viel Zeit in der Natur, wo sie praktisches Wissen für das Leben im Freien erlernen. Spiel, Spass und Abenteuer stehen bei diesen Aktivitäten im Vordergrund. Gegenseitiger Respekt und Toleranz führen oft zu lebenslangen Freundschaften.

Gleichzeitig übernehmen Kinder und Jugendliche aber auch Schritt für Schritt Verantwortung. Sie bestimmen das Geschehen in ihrer Gruppe mit und engagieren sich für ihre Mitmenschen. Höhepunkte des Pfadiprogramms sind mit Sicherheit die jährlichen Lager zur Ferienzeit.

Die Pfadi wurde 1907 vom Engländer Robert Baden-Powell gegründet mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten.

Heute ist sie eine weltweite Bewegung mit rund 43 Millionen Mitgliedern. Diese verbinden nicht nur die gemeinsamen Aktivitäten, sondern auch äussere Erkennungsmerkmale: Die meisten Pfadis tragen ein Pfadifoulard, das Pfadihemd oder einen gruppeneigenen Pullover. Einerseits, weil man sich damit unbeschwert im Dreck tummeln kann, andererseits, weil die Kleidung auch international ein Symbol der Zusammengehörigkeit ist.

Wölfe (6 bis 10 Jährige) - Mis Bescht

Die Kinder von 6 bis 11 Jahren, sogenannte Wölfli, sind an den Samstagnachmittagen (für die genauen Daten beachten Sie bitte den Kalender) meist getrennt von den Pfadis (10 bis 14 Jahre) unterwegs. Dies ermöglicht ein altersgerechtes Programm und angepasste Betreuung aller Teilnehmenden.

An den Samstagnachmittagen und in den Lagern erfahren die Wölfli auf spielerische Art ihre Umwelt. Dabei erleben sie immer spannende Geschichten (z.B. Pipi Langstrumpf, Dschungelbuch, Zauberer, etc.), bei denen die Kinder ihre Phantasie ausleben können. Zusammensein, Spielen, Austoben und Basteln sind wichtige Bestandteile eines Samstagnachmittags.

Pfadis (10 bis 14 Jährige) - Allzeit bereit!

Die Pfadis (Jugendliche von 10 bis 14 Jahren) gestalten die Aktivitäten der Gruppe aktiv mit und erleben einzigartige und unvergessliche Abenteuer. Innerhalb der kleinen Gruppen kann jede/r schon früh Verantwortung übernehmen.

Die Aktivitäten der Pfadi finden oftmals unter einem Thema statt (z.B. Piraten, Wilder Westen, etc.) und gehen von Handwerk über Theater, Pfaditechnik, Spiel und Sport bis zu bewussten Gemeinschaftserlebnissen und ruhigen Momenten.